Curriculum vitae

1957geboren in Würzburg/M , lebt in Eschborn/Ts bei Frankfurt/M
1976Abitur am Altköniggymnasium Kronberg/Ts
1977
bis
1988
Staatl.anerk. Physiotherapeutin, Ausbildung im Tanz und Pantomime in Frankfurt bei Fe Reichelt, Performance Centre NY bei Laura Fernandez und Ken Emsig, Clown-Theatre NY
1984Heirat mit dem Musiker Bernd Kuhn, Söhne Pascal und Yannick
1988
bis
1996
Lehrgänge im Berufsverband Bildender Künstler, Atelier Pohle-Stiehl, Kronberger Malschule, Atelier Koch, Städelschule bei M.Siegel
1995Beginn der ortsbezogenen Installationen im öffentlichen Raum
1997Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler, erste Monochrome
2000„Nahtstelle Müll-Fenster zur Deponie“ Großskulptur Deponie Flörsheim/Wicker
2001Kunstwanderungen, Mitglied im frankfurter Kunstverein, Entwurf für die Kiesgrube/Weilbach, Arbeitsbezüge zur Pflanzengentechnik
seit
2003
Lehrtätigkeit an der Kunstwerkstatt Königstein/Ts, Performances, Malerei und Raum mit skulpturalem Charakter, Atelier in FrankfurtRödelheim
2004Mitglied im Verein zur Förderung künstl.Projekte mit gesell.  Relevanz e.V.
Entwicklung der Theorie meiner Malerei, Reise nach New York, Rom, Dubai
Entwurf „Stahlblüten“ für die Kiesgrube/Weilbach
2005Entwurf „skyscrapper plants“ für die Skulpturenachse Eschborn/Ts
2006
2007
Reise nach Kairo, Prag, Teneriffa,Venedig, Entwurf ,…schon immer fließt der Bach“ für die Feuerwache Eschborn/Niederhöchstadt, Seminare im Museum Schirn/Frankfurt
2008Reise nach Marokko, Santiago de Compostella, Gijon
Seminar: Kunstmanagement, Seminare im Museum Schirn/Frankfurt
Symposium in Gera „Kunst der Installation“, Mitglied im Kunstverein Coburg
Lehrtätigkeit an der Bad Sodener Kunstwerkstatt
Projekt „um raeum en“ Kunstverein Friedberg und Burgkirche
2009Reise nach China, Film: „Nahtstelle in process“
2011Reise nach Mexiko, Film: „bewegte Kunst“ zur 54.Biennale Venedig
2012Reise nach USA, Jurymitglied im BBK Wiesbaden
2013Reise nach Gran Canaria
2014Reise nach Abu Dhabi
2015Reise nach Venedig, Biennale
2016internationaler Durchbruch mit der Installation „Behausung6“/2016, die durch die Zerstörung der Putzfrau zu „Behausung6a“ /2016 wurde, Reise nach Kuba
2017Reise nach Ägypten
2018Reise nach Sri Lanka, , Schweiz, Spanien Katalonien, Usedom
2019Reise nach Dänemark, Gründungsmitglied von artmaintaunus
2020Reise nach Afrika

wird vertreten von der Galerie Rother in Wiesbaden, Galerie im Saal (Eschenau),
Messebeteiligungen: art bodensee, art Karlsruhe,C.A.R. Contemporary Art Ruhr
zahlreiche Publikationen
Arbeiten im Besitz von Museen, Privatpersonen und öffentlichen Einrichtungen, u.a. Kunstsammlung Main Taunus, Ernst & Young, Rittershaus,  RMD und MTR Flörsheim/Wicker, Arthothek Wiesbaden

Auszeichnungen

2021  Brückenstipendium der Hessischen Kulturstiftung
2020Arbeitsstipendium der Hessischen Kulturstiftung
2019Publikumspreis der 9.Höhler Biennale Gera
2018nominiert zum Kunstwettbewerb der kath. Kirche Freiburg Südwest
2015nominiert zum 3.Deutschen Installationspreis der 7.Höhler Biennale Gera
2014nominiert zum Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg
2013nominiert zum Kunstpreis der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden
2012nominiert zum Kunstpreis Kirche und Kultur, Wiesbaden
2011nominiert zum 1. Deutschen Installationspreis der 5.Höhler Biennale Gera
2010nominiert zum Kunst-und Designpreis der Lippischen Rose in der Burg Horn                                                                 
2009nominiert zum Kunstpreis des Skulpturenparks Mörfelden/Walldorf
2008one-artist show Messe Karlsruhe
2007Katalogmitfinanzierung vom Hess. Ministerium für Wissenschaft und Kunst
2006nominiert zum Kunst-und Designpreis der Lippischen Rose in Lemgo
2005Künstlerportrait im HR, Hessenschau von N.Pflaumbaum
Interview im DeutschlandRadio Kultur am 14.9.2005
2004Moldau-Stipendium im Egon Schiele Art Centrum ,Cz
2002Katalogmitfinanzierung vom Hess. Ministerium für Wissenschaft und Kunst
2001St.Andreas-Kunstpreis der Nationalpark Gemeinde St.Andreas
1999Auszeichnung für Kunst am Bau, Vorschlag für Bahnhof Hofheim/Ts
Künstlerportrait „Zeichen der Bewegung – die Künstlerin Romana Menze-Kuhn“
Dokumentarfilm von Petra Valentin, 16mm, Farbe, 30 Min
1994Verleihung des Kunstförderpreises der Stadt Schwalbach/Ts. 1.Preis

Kunst im öffentlichen Raum

2021Jugendprojekt “Helden…besonders in der Coronazeit” mit der Kunstwerkstatt Königstein
2020Kunst im Park,Mörfelden/Walldorf
20199.Höhler Biennale, Gera (K)
2018Modell der Installation: „Behausung8/2018“ in St.Maria Magdalena, Freiburg
2016Philippuskirche Mannheim, Synagoge Memmelsdorf
2015Installation: „Behausung3“ zur 7.Höhler Biennale, Gera (K)
Installation: „Behausung4“ zum  Projekt : Kunst in Kirchen (K)                           
Stadtkirche Zum Heiligen Geist Nidda
2014Installation: „Behausung1“ im E-Werk Freiburg (K)
2013„Spontanskulptur“ Frankfurt Rödelheim vor dem Atelier 12 Stunden Dauer
2012St.Elisabeth, Wiesbaden
2010Kirche Friedberg/Assenheim „Kunst am Fluß“ (K)
Künstlerverein Walkmühle e.V. Wiesbaden (K)
2009Skulpturenpark Mörfelden/Walldorf
2008Kunstverein Friedberg und Burgkirche Friedberg mit Performance, mit meiner Schwester Astrid Menze
20073.Höhler Biennale, Gera (K)
2005Installation: „Paradies-Fiktion-Wirklichkeit“ , Vogelfrei 6 in Darmstadt (K)
2004Installation: „La Linea“ , Waldprojekt mit Schülern in Königstein/Ts
2003Videoinstallation „Musenschau“, Kommunale Galerie Darmstadt (CD)
Performance “completely different”  im MMK Frankfurt bezugnehmend auf Johan Lorbeer innerhalb des Lebendigen Museums (mit Alicja Horbowy)
2002Installation: „new paradise“, Kikumenta2 Königstein/Ts im Kurpark (K)
Installation: „new landscapes“ , SkulpturenMeile „Land-schafft-Kunst“ (K)
2000„Nahtstelle Müll – Fenster zur Deponie“ begehbare Skulptur an der Mülldeponie Flörsheim/Wicker    (K) 
Installation: „Nahtstelle Hengstbach“ , 10.Kunsttage Dreieich (K)
1998„Müllschnitt“ in die Deponie Flörsheim/Wicker
„Nahtstelle Westerbach“ in Eschborn/Ts
„Nahtstelle ICE-Trasse“ bei Niedernhausen
„Nahtstelle Steinbruch“ im Taunus
1996Beginn der Installationen „Nahtstellen als Wundnähte“  europaweit

Einzelausstellungen (Auswahl),(Katalog)

2019
bis
2020
Höhler Gera , Höhler B Greizer Straße 37,07545Gera mit M. Linke und Y. Goulbier (K)
2018Galerie am Rathaus, Eschborn (K)
2017Galerie „Söffing“ Frankfurt/M
Galerie Rother-Winter „Kunst im Weingut“
Haus am Dom/ Zollamtssaal mit Galerie Rother Winter
2016Philippuskirche Mannheim, Synagoge Memmelsdorf mit „Galerie im Saal“
„Kunst im Weingut“ Galerie Rother -Winter
Kunstraum Faulbrunnenstrasse Wiesbaden
2015Kunst in Kirchen: Ev. Statdkirche Niddas
2014Galerie Apollon, Eschborn
2013Galerie der Trinkkuranlage Bad Nauheim, Galerie Ch. Rother Wiesbaden
2012St.Elisabeth, Wiesbaden (K)
2011Galerie im Rathaus Eschborn (K)
2010Kommunale Galerie Mörfelden/Walldorf mit Regina Schnersch
2009Kunstforum Mainturm Flörsheim
Galerie40 Wiesbaden Christine Rother
2008Messe artKarlsruhe –one artist show- (K), HWK Wiesbaden mit Nabo Gaß
„Stadthaus am Dom“ Wetzlar mit Gabrielle Hattesen (K)
Kunstverein Friedberg und Burgkirche Friedberg mit Astrid Menze (F)
2007Kunstverein Artlantis Bad Homburg (K)
2006home.exhibition at home
2005Galerie40 Wiesbaden
2004Galerie 100Art Bad Soden/Ts
Kommunale Galerie Darmstadt mit nelo. (K)
Kanzlei Rittershaus Frankfurt/M, Mannheim
Performance “schwarzes Pigment” im Schloßhof Cesky Krumlov,Cz
Atelier Hessen, Schiele Art Centrum in Cesky Krumlov, Cz
2003home.exhibition Frankfurt Städelstraße bei Familie Waldow
2002A2A Galerie Frankfurt “silent sensation” (K)
2001Landschaftsmuseum Seligenstadt
Galerie40  Christine Rother in Wiesbaden
2000Galerie im Kreishaus Hofheim
Eröffnung: Skulptur “Nahtstelle Müll-Fenster zur Deponie” Wicker/Flörsheim im Regionalpark RheinMain (K)
1999EschbornK
1998Hist.Museum Eschborn
1997
bis
1998
Galerie „Alte Mühle“Bad Vilbel
1997Galerie Hubert Mannheim, Galerie Friedl Darmstadt
1996Galerie Apollon Eschborn
1994Galerie H.Gramolla Wyk auf Föhr
1993Historisches Museum Eschborn

Gemeinschaftsausstellungen (Auswahl), international (Jury, Katalog)

2021

CROSSROADS 3Städte Projekt Müllheim a.d.R.-Wiesbaden-Kfar Saba (K)

“Hut ab – Kopf an!” mein Werk zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys , onlineveranstaltung von Ausstellungsraum EULENGASSE und Filmforum Höchst (Video)

“OFF BEAT” 1+3 Stipendiatenausstellung der Hess. Kulturstiftung von artmaintaunus im Stadtmuseum Hofheim a.Ts und Atelier Bolongarostrasse 97 Frankfurt/M. ,

Suburban Public Art Project “townbetween” virtuelle Biennale Erzhausen

2020„Sonnige Zeiten“ Galerie Rother Winter, Wiesbaden
„Pfanzenwelten 5“ Künstlerkreis Ortneau e.V. 77652 Offenburg mit Galerie „Im Saal“ ,CROSSROADS 3 Städte Projekt Mülheim der Ruhr, Wiesbaden Rathaus und im Künstlerhaus in Israel Kfar Saba (K)
2019
bis
2020
Taunus Kunst Triennale im Stadtmuseum Hofheim a.Ts. (K)
2019KrippenKunst“ wie kommt Heil in die Welt , Freiburg 9.Höhler Biennale Gera (K)
„artmaintaunus“ Interimsgalerie und offspace Landsberg Hofheim/Ts
20 Jahre „Galerie Im Saal“, Knetzgau discovery artfair frankfurt/M
2018„Pflanzenwelten3“ Kunstforum Mainturm Flörsheim mit Galerie „Im Saal“
„Inspiration Natur“ Galerie Rother-Winter, Wiesbaden
Positionen 2018 „digitale Stadt“ Darmstadt, Frankfurt,Wiesbaden mit Bernd Kuhn
„Krippenkunst_wie kommt Heil in die Welt?“, Kunstwettbewerb St.Maria Magdalena/Rieselfeld Freiburg
2017BBK Wiesbaden „Kunstbaustelle“
Museum Eschborn „Westerbach“
2016“Rot“ Sektkellerei Henkell mit Galerie Rother-Winter
Pflanzenwelten2“ Schloß Schwappach mit Galerie „Im Saal“
2015Gruppe NONAGON im Kunstforum MainTurm Flörsheim
„different – identical“ „Galerie im Saal“
7.Höhler Biennale, Gera
2014Gruppe NONAGON im Schloß Oberschwappach,Knetzgau
Ewerk Freiburg, Reiss-Engelhorn-Museum
2013ArtKarlsruhe, Galerie im Kreishaus Hofheim mit der Gruppe NONAGON
2012ArtKarlsruhe, 10 Jahre Kunstforum Mainturm Flörsheim,
WesthafenTower Frankfurt „Kunst im Apfel“,
„25 Jahre Landratsamt “ Werke aus der Kunstsammlung MTK,
C.A.R. Contemporary Art Ruhr Messe
Art Hotel San Fransisco
20115.Höhler Biennale ,Gera
„100Tage Kunst“  100 Jahre Verein Düsseldorfer Künstlerinnen e.V.
Kunstforum Mainturm Flörsheim, Messe ArtKarlsruhe
„Kleine Formate“ Galerie Christine Rother
2010„garten“ Ausstellung der Entwürfe zum Kunstsommer Wiesbaden,
„Pflanzenwelten2“ Galerie im Saal in Bad Kissingen, Messe artKarlsruhe
Aktion „Berlin für Haiti“ Galerie Schuster, Berlin
Kunst und DesignPreis“ Burg Horn (K)
Künstlerverein Walkmühle e.V. Wiesbaden (K)
Mail-Art Kulturzentrum Trier
2009Wanderausstellung „KommenSienachHause“ La Palma (K)
Messe ArtKarlsruhe, Galerie40 Rother „Schwarz-weiß & Co“,
Skulpturenpark Mörfelden „starke Frauen hat/braucht das Land“,
Kunstverein Friedberg „Jahresgaben“, Teilnahme am Szpilman award
2008„KommenSienachHause“ Berlin,Teilnahme am Szpilman award, Kunstverein       
Coburg(K), 10 Jahre Moldau Stipendium, Min. für Wissenschaft und      
Kunst,Wiesbade
2007„Paarlauf“ Nürnberg/Frankfurt, Kunsthaus Nürnberg, Kunstmesse ArtKarlsruhe
3.Höhler Biennale ,Gera
Wanderausstellung „KommenSienachHause“ Köln, Hildesheim
Galerie im Saal im Schloß Schwappach „Pflanzenwelten1“ ,
Teilnahme am Szpilman award
2006„KunsTräume 2“ Frankfurt, Galerie BBK Frankfurt „Spielarten der Abstrakten“
„Im Namen der Lippischen Rose“ Schloß Brake (K)
2005Museum Montgeron bei Paris
Bellvue-Saal Wiesbaden
Vogelfrei6  „Paradies – Fiktion – Wirklichkeit “ in Darmstadt (K)
Galerie40, Rother (Accrochage)
2004BBK Frankfurt “Kunst am Bau” (K),
7.Biennale Internationale Miniatur in Québec, “Kunst der Rose” Ministerium für
Wissenschaft und Kunst, Galerie Nan Xing Ge in Guangzhou/China (K), Messe
artBodensee (K) , „makista“ Künstler für Kinderrechte, Galerie40 Rother
2003Ernst & Young Eschborn/Frankfurt/M. (Folder)
Künstlerforum Bonn, 100Art Galerie, Bad Soden Ts.
Kommunale Galerie in Darmstadt “Musenschau” Videoinstallation (CD)
Stuttgarter Kunstverein  Mail-Art: “Prostitution”, Galerie Kunstpunkt in Berlin
2002“Miniatur in der Bildenden Kunst”  in Fürstenwalde (K),
Mail-Art “Prostitution”, “Kikumenta2” in  Königstein/Ts (K)
„Bunkier Sztuki” Museum Krakau (K), SkulpturenMeile Land-schafft-Kunst (K)
Allergica-Messe, Buchmesse Frankfurt, Austria Center Vienna in Wien
20012. Internationale Biennale Neues Aquarell in Kleinsassen (K)
Galerie Kunstpunkt Darmstadt, 11.Kunsttage Dreieich (Folder)
7.Kunstausstellung “Natur-Mensch” im Nationalpark Harz St.Andreasberg (K
2000Biennale Int. in Québec Canada,10. Kunsttage Dreieich (K),
Galerie  Kunstpunkt in Amsterdam (K), Galerie A2A Frankfurt,
1999Kunststation Kleinsassen,
Museum in Mo I Rana Norwegen (K)
Galerie A2A Frankfurt
1998„Salon de Printemps“ L.A.C Luxembourg (K) , Rosenborn Galerie Kelkheim,
Guang Dong Museum of Modern Art in Guangzhou/China (K)
1997Galerie Apollon Eschborn, Galerie BBK Frankfurt
1996„Salon de Printemps“ im Theatre Municipal Luxembourg (K)
Biennale Int. in Québec Canada
1995Galerie Apollon Eschborn, Museum Montgeron bei Paris,

Projekte (Auswahl)

2021“Helden” mit Schülern der Kiku
2020instagram gallery artmaintaunus
2019Jugendgalerie Wiesbaden „Wer sind die anderen“
2018„Artenvielfalt in Farbe und Form“ mit Schülern der Kiku        
2017Bühnenbild zu Faust …ein integratives Theaterprojekt des MTK von Jugendlichen
mit/ohne Migrationshintergrund
2016„Unter der Lupe“ mit Schülern der Kiku
2015„Metamorphose“ mit Schülern der Kiku
2014Kunstevent mit E&Y, workshop: natur-natürlich
2013KreativSeminar mit E&Y Wirtschaftsprüfer
2012“bewegte Skulptur“ mit Schülern der Kiku, Film
2011„Wer bin ICH“ mit Schülern der Kiku, Film
2010„IKEA _ Objekte anders sehen“ mit Schülern der Kiku
„Königsteiner Stadtgeschichten“ (K)
2007 „Konsum“ in der Tiefgarage mit Schülern der Kiku
2006„Schrift“ im Rahmen der Kikumenta2 mit Barbara Beisinghoff
2005„Kinder-Kunst-Kiste“ mit Schülern der Kiku
2005
bis
2012
Projekt: „ Kunst lebt……“
2005Installation: „Lichtsäulen“ mit Schülern in Königstein/Ts
2004Installation: „La Linea“ , Waldprojekt mit Schülern in Königstein/Ts
2003Performance “completely different”  im MMK Frankfurt bezugnehmend auf 
Johan Lorbeer innerhalb des Lebendigen Museums (mit Alicja Horbowy)
Kamera: Moke Becker (CD)
“Die Musen der Romana Menze-Kuhn” Videoprojekt mit Bernd Kuhn
2000Einweihung der Skulptur „Nahtstelle Müll – Fenster zur Deponie“ mit Film,Musik
Filmvorführung in der Kubacher Kristallhöhle Weilburg
1999Filmpremiere mit Performance und Ausstellung
19982. Stufe des interdisziplinären Projektes: Nahtstellen in Eschborn/Ts.
Filmproduktion „Zeichen der Bewegung“(Künstlerportrait) von Petra Valentin,
16mm, 30 Min.
1997„Zeitgleich” für die Balletttänzer von “Tanzplan” eine bespielbare Installation
1. Stufe des interdisziplinären Projektes: Nahtstellen in Bad Vilbel 
1994CD Produktion “Musik zum Bild”